Mitgliederreise 2017 - Griechenland - Den Göttern und Genüssen so nah!

8-Tage-Reise vom 18.09. bis 25.09.2017 Flug ab/bis Stuttgart

Die Mitglieder-Sonderreise 2017 "Griechenland - Den Göttern und Genüssen so nah!" vom 18.09. bis 25.09.2017 ab 1.345,-- Euro p.P. im DZ.

rco Reisecenter Odenwald GmbH in Buchen und Walldürn

Die Reise findet aufgrund zu geringer Anmeldung nicht statt!

Vielen Menschen fällt zu Griechenlands Norden zunächst der Eroberer aus alten Zeiten, Alexander der Große, ein. Doch Makedonien, Griechenlands zweitgrößte Provinz, hat noch viel mehr zu bieten. Diese weitläufige Region mit ihren beschaulichen Seen und bewaldeten Bergen ist nicht nur Heimat der Götter, sondern lockt auch mit dionysischen Genüssen.
Hier werden einige der besten Weine Griechenlands angebaut. Auf dieser ausgewählten Reise besuchen Sie die Klöster von Meteora, die hoch auf den in den Himmel ragenden Felssäulen zu schweben scheinen. Unvergesslich bleibt der Blick in die Weite auf die herrliche Landschaft. Auch der Berg Olymp, Sitz des antiken Pantheons und höchster Berg Griechenlands, beeindruckt durch seinen Pflanzenreichtum, der sich zu entdecken lohnt.
Aber unterschätzen Sie Thessaloniki nicht! Die kultivierte und pulsierende Metropole der Region beeindruckt mit seiner freundlichen, weniger hektischen Atmosphäre als ihre große Schwester Athen.

Mitgliederreise - Griechenland

Reiseprogramm:

1. Tag: Flug nach Thessaloniki

Sie fliegen nach Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt Griechenlands. Am Flughafen erwartet Sie Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung. Anschließend fahren Sie ca. 120 km durch die abwechslungsreiche Küstenregion Richtung Südwesten zu Ihrem Hotel an der Olympischen Riviera.

2. Tag: Ausflug zu den Meteora-Klöstern, inkl. Mittagessen und Wein

Der heutige Tag ist einer der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Griechenlands gewidmet, den aus byzantinischer Zeit stammenden Klöstern von Meteora. Von Ihrem Hotel aus führt die Fahrt in südlicher Richtung an der Küste der Olympischen Riviera entlang, den Berg Olymp immer in Sichtweite. Nach einer kleinen Kaffeepause geht es weiter, vorbei an Farmen und Feldern über Flüsse und durch Täler. Sie passieren die Landeshauptstadt Larisa und fahren durch die große, fruchtbare Thessalische Ebene bis zur Kleinstadt Kalambaka, die vom Pindosgebirge umgeben ist, bevor Sie Ihr Ziel erreichen. Gebaut auf imposanten Felssäulen des Meteora-Gebirges scheinen die Klöster bei Nebel zu schweben. Hier zwischen Himmel und Erde leben noch immer viele Mönche und Nonnen. Heute können Sie die Klöster über sichere Steintreppen erreichen, während die Mönche noch im 20. Jahrhundert über Strickleitern den Berg erklimmen mussten. Sie besuchen zwei dieser Klöster und können somit die einmalige Atmosphäre miterleben. Bitte beachten und respektieren Sie, dass in den Klöstern Kleidervorschriften gelten. Männer erhalten keinen Einlass in kurzen Hosen oder Muskelshirts. Schultern und Knie müssen bei Frauen bedeckt sein. Für Frauen, die Hosen tragen, wird im Kloster ein Rock zur Verfügung gestellt. Beeindruckend sind die großen Sammlungen wertvoller byzantinischer Fresken, Ikonen und Schnitzereien. Anschließend können Sie am Fuße der Meteora-Felsen die Stadt Kalambaka besichtigen und das landestypische Mittagessen mit einem Glas Wein genießen. Auf der Rückfahrt zu Ihrem Hotel findet noch einmal eine kurze Kaffeepause statt.

3. Tag: Ausflug zum Olymp mit Enipea Schlucht,Litohoro und Palios Agios Dionisos, inkl. Mittagessen und Wein

Nur 4 km vom Meer entfernt liegt Litochoron, das „Tor zum Olymp“, dem höchsten Gebirge
Griechenlands und nach griechischer Mythologie der Sitz der Götter. Von hier aus wandern Sie auf einem gut begehbaren Weg in ca. 1,5 Std. zur Enipea Schlucht. Die Pflanzenwelt
ist hier so vielfältig und die Hänge von den unterschiedlichsten Laubbäumen bedeckt, dass der Olymp schon 1937 zum Nationalpark ernannt wurde. Auf dem Rückweg haben Sie Gelegenheit zum Bummeln und Kaffeetrinken in Litohoron, das mit seinen verwinkelten Pflasterwegen und ursprünglichen makedonischen Häusern zum Verweilen einlädt. Anschließend geht es durch eine wunderschöne Landschaft hinauf zum Olymp, wo Sie das byzantinische Kloster des „Palios Agios Dionisios“ aus dem 17. Jahrhundert besichtigen können. Weiter führt Sie der Weg nach Stavros, der ersten Berghüttedes Olymps. Hier gibt es auf 944 m Höhe bei herrlicher Sicht das Mittagessen (Snack mit Souvlaki, Salat, Wein und Tsipouro).

4. Tag: Ausflug nach Thessaloniki

Nach dem Mittagessen im Hotel fahren Sie nach Thessaloniki und lernen die Hauptstadt
Makedoniens bei einer Stadtbesichtigung kennen. Mit rund 1.000.000 Einwohnern ist
Thessaloniki die zweitgrößte Stadt Griechenlands, pulsierend und lebendig, aber nicht so
hektisch wie ihre große Schwester Athen. Ihre Fahrt führt zuerst Richtung Oberstadt zur Akropolis aus byzantinischer Zeit, von wo Sie einen herrlichen Blick über die Stadt und den thermaischen Golf haben. Durch die Altstadt fahren Sie dann weiter bis zur Kirche des Heiligen Dimitros, dem Schutzpatron der Stadt. Weiter geht es mit dem Bus zur Rotonda
und dem Triumphbogen des Galerius und danach entlang der berühmten Via Egnatia bis zur beliebten Einkaufsstraße Tsimiski. Schließlich erreichen Sie den Zentralplatz von Thessaloniki, den so genannten Aristoteles-Platz. Es lohnt sich, die Relikte des byzantinischen, römischen und türkischen Erbes anzusehen. Der dicke Weiße Turm, die
mächtige Hafenbastion, thront an der Seeseite. Von der alten Stadtmauer aus genießen Sie
die herrliche Panoramasicht über die Stadt. All dies können Sie bei einem Stadtbummel
erkunden. Eine kurze Bootsfahrt entlang der Strandpromenade von Thessaloniki - inklusive
einem Getränk an Bord - rundet diesen Tag ab.

5. Tag: zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres charmanten Hotels oder nehmen Sie am Ausflug nach Vergina und Naoussa teil.

Zusatzausflug nach Vergina - Naoussa mit Weinprobe, inkl. Mittagessen und Wein
(nur vor Ort buchbar):

Vergina, 11 km südöstlich von Veria gelegen, ist die legendäre Begräbnisstätte der makedonischen Könige und ihre erste Hauptstadt. Das Weltkulturerbe wird oft schlicht Königsgräber genannt. Dieser Ausflug führt Sie zu einer archäologischen Sensation in bezaubernder Natur. Das 1977 entdeckte Königsgrab Phillips des II (Vater von Alexander dem Grossen) und weitere drei ebenfalls nicht geplünderte Königsgräber sind Ihre erste Station. Kostbare Grabbeigaben aus Gold und Silber sowie eine mit Edelsteinen und Gold
verzierte Rüstung wurden dort gefunden und können besichtigt werden. Ein Grabhügel
schützt diese außergewöhnlichen und sehr kostbaren Denkmäler. Nach der Besichtigung
der unterirdischen Krypta fahren Sie weiter in die Kleinstadt Veria, wo Apostel Paulus
gepredigt hat. Ein Spaziergang durch die beschauliche Stadt lohnt sich. Danach geht es
weiter nach Naoussa, eine Kleinstadt, die für ihre Weine bekannt ist. Hier haben Sie die
Möglichkeit eine Kellerei zu besuchen und an einer Weinprobe teilzunehmen. Das Mittagessen mit Wein ist inklusiv und wird unterwegs eingeplant!

6. Tag: zur freien Verfügung - Zusatzausflug Land und Leute der Umgebung mit Besuch in Ambelakia, inkl. Mittagessen und Wein

Den heutigen Tag genießen Sie in Ihrem Hotel. Erkunden Sie die Umgebung auf eigene
Faust oder nehmen Sie am Ausflug Land und Leute teil.

Zusatzausflug Land und Leute der Umgebung mit Besuch in Ambelakia, inkl. Mittagessen und Wein (nur vor Ort buchbar):
Lernen Sie die Olympische Riviera von ihrer ursprünglichen Seite kennen. Genießen Sie die üppige Natur des Niederolymps und entdecken Sie die wunderschönen, unter Denkmalschutz stehenden Dörfer im Kissawus- Gebirge. Der erste Halt findet an der mittelalterlichen Burg von Platamonas statt. Der Blick auf die Bucht des Thermaischen Golfes ist unvergleichlich. Eine kurze Führung weiht Sie in die interessante Geschichte der Burg ein. Weiter geht die Fahrt in das malerisch gelegene Bergdorf Ambelakia im Kissawus-Gebirge. Makedonische Herrenhäuser in landestypischer Architektur und die außergewöhnliche Geschichte des Herrn
„Schwarz“ erwarten Sie. Genießen Sie Ihre Freizeit auf der idyllischen Platia (Dorfplatz).
Ihr Ausflug führt Sie danach zum Dorf Paleos Panteleimonas, das unter Denkmalschutz steht. Hier genießen Sie nach einer kurzen Führung Ihr Mittagessen mit landestypischem Wein.

7. Tag: zur freien Verfügung

Lassen Sie Ihre Eindrücke der letzten Tage in aller Ruhe Revue passieren und die Seele
baumeln. Genießen Sie heute nochmals die außergewöhnliche Anlage des Litohoro
Olympus Spa Resort.

8. Tag: Rückflug

Heute heißt es Abschied nehmen. Sie fahren zum Flughafen Thessaloniki und fliegen zurück nach Deutschland.  

 

Bildergalerie