Preisverleihung Sterne des Sports 2017

Die Preisverleihung fand am 02.11.2017 in der Volksbank Franken in Walldürn statt.

Mit ihren Angeboten fördern Sportvereine Kinder und Jugendliche, tragen zum Schutz der Gesundheit bei, unterstützen Familien oder dienen einem besseren Miteinander. Es sind große Leistungen, die allerdings zu wenig öffentliche Beachtung finden. Die „Sterne des Sports“ sollen das ändern. Die Initiative des Deutschen Olympischen Sportbunds und der Volksbanken und Raiffeisenbanken zeichnet Sportvereine und ihre Helfer aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, das soziale und bürgerliche Engagement in den Bereichen Gesundheit, Kinder, Jugend, Familie, Integration, Gleichstellung und Umweltschutz noch besser in die Öffentlichkeit zu tragen und zur Nachahmung zu ermuntern.

"Kleiner Stern des Sports" geht nach Buchen

Die Preisverleihung fand am 04.12.2017 in Stuttgart statt:

Einen „Kleinen Stern des Sports“ in Silber erhält der Turn- und Sportverein (TSV) Buchen für sein generationsübergreifendes Projekt „Enkel trainieren Großeltern“. Die Idee ist, Senioren und Kinder zum gemeinsamen Turnen einzuladen. Durch die Spontanität und den Unternehmungsgeist der Kinder werden die Senioren angesteckt und bleiben länger aktiv und geistig fit, so das Ziel. Außerdem hilft die enge Bindung zwischen Enkeln und Großeltern den Älteren dabei, mögliche Hemmschwellen zu überwinden und sich regelmäßig zu motivieren. Aktuell zählt der TSV Buchen 850 Mitglieder, die über 60 Jahre alt sind – dies entspricht etwa einem Drittel der Gesamt-Mitgliederzahl. Das Engagement „Enkel trainieren Großeltern“, das übrigens nicht auf Verwandtschaftsbeziehungen beschränkt ist, profitiert nicht zuletzt von einer seit vielen Jahren praktizierten intensiven Fördertätigkeit des TSV, die jungen Menschen ermöglicht, sich zu Trainern ausbilden zu lassen. Hierzu kooperiert der Verein eng mit Buchener Schulen, insbesondere mit dem Burghardt-Gymnasium Buchen (BGB). Jedes Jahr qualifizieren sich zwischen 20 und 25 Schülerinnen und Schüler des BGB zu Übungsleitern mit C-Lizenz des Badischen Sportbunds – und der TSV ist stets mit bis zu sechs Schülern dabei. Von diesen fundierten Kenntnissen profitiert wiederum das Sportangebot des gesamten Vereins, das gerade im Senioren-Bereich ausgebaut werden kann.

 

Preisverleihung in Stuttgart
Preisverleihung "Kleiner Stern des Sports" am 04.12.2017 in Stuttgart

Das Bild zeigt die Vertreter der Preisträger, der Volksbank Franken eG, des Sportkreises Buchen und der Jury.

Preisverleihung Sterne des Sports 2017
Preisverleihung Sterne des Sports am 02.11.2017

Die Preisträger:

1. Platz: TSV Buchen - Ausbau des Seniorensports und die generationenübergreifende Arbeit mit dem Projekt „Enkel trainieren Großeltern“ 1.500.-- Euro

2. Platz: Golfclub Mudau: „Unterstützung von Stiftungen durch Benefizturniere - Förderung der Jugendarbeit“ 750,-- Euro.

3. Platz: TC Götzingen: „Pfingstspiele ohne Grenzen - Integration von Flüchtlingen und Stärkung der gesamten Dorfgemeinschaft“ 250,-- Euro

3. Platz: Eintracht 93 Walldürn „Schiedsrichter-Abteilung der Eintracht 93 mit besonderem Pfiff“ sowie „gelebte Inklusion bei der Eintracht 93“ (Doppelprojekt der Eintracht) 250,-- Euro

 

 

Weitere Anerkennungspreise im Wert von je 150,-- Euro wurden vergeben an:

  • - Schachclub Buchen
  • - TC „Grün-Weiß“ Buchen
  • - TSV „Frankonia“ Höpfingen 
  • - TSV Höpfingen
  • - TV 1897 Sennfeld
  • - VfB Altheim
  • - TC „Rot-Weiß“ Walldürn