"Viele schaffen mehr" - Spendenübergabe

Übergabe der Spendengelder an die erfolgreichen Projektinitiatoren

Eintracht 93 Walldürn e.V. und Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn e.V.

Insgesamt wurden 5.791 Euro an die Eintracht 93 Walldürn e.V. und die Kirchliche Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn e.V. in den Räumlichkeiten der Sozialstation in Walldürn überreicht.

Spendenübergabe
Spendenübergabe an die Eintracht 93 Walldürn e.V. und die Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn e.V.

Im Herbst 2018 startete die neue Crowdfunding-Plattform der Volksbank Franken eG unter dem Motto „Viele schaffen mehr“. Vier Pilotprojekte wurden für den Beginn ausgewählt.
Am 24.01.2019 überreichte Generalbevollmächtigter Holger Dörr von der Volksbank Franken zwei Vereinen ihre Spende: Die Eintracht 93 Walldürn e.V. hatte das Spendenziel von 1.500 Euro ausgerufen, um zusätzliche Kleinfeldtore anzuschaffen. Durch die große Anzahl von aktuell 32 Kindern in der F-Jugend besteht natürlich auch ein größerer Bedarf an Trainingsmaterial, als dies bei weniger Kindern der Fall wäre. In der Trainingsarbeit wurde ein Bedarf an zusätzlichen Toren festgestellt, um allen Kindern gleichzeitig ein altersgerechtes Training zu bieten, damit jeder kräftig passen, schießen und spielen kann. Die Eintracht 93 Walldürn e.V. konnte ihre Freunde und Förderer überzeugen: Mit 1.790 Euro lag sie 19% über dem angepeilten Spendenziel.

Mit 4.001 Euro wurde das von der Kirchlichen Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn e.V. gesetzte Spendenziel erreicht, um sechs „Mobilisierungs-Sets“ zum Einsatz bei der Betreuung zu Hause anzuschaffen. Durch den gezielten Einsatz der Materialien können insbesondere das Gleichgewicht, die Konzentration, die Bewegung von Gelenken und die Wahrnehmung positiv beeinflusst werden. Diese Elemente wiederum sind beispielsweise eine wichtige Voraussetzung für das sichere „Fortbewegen“ oder dem Greifen, welches für vielfältige Alltagshandlungen unabdingbar.